Monats-Archiv: Oktober 2016

Historisches Deutschland in Farbe

Ab 1936 eroberte der Farbfilm die Welt der Amateurfilmer. Sie hielten mit ihren Schmalfilmkameras neben dem Alltag auch politische und militärische Ereignisse auf Zelluloid fest. In den letzten Jahren haben wir wieder zahlreiche neue Farbfilmaufnahmen gefunden. Daraus sind die beiden Teile unseres neuesten Filmprojekts entstanden:

HISTORISCHES DEUTSCHLAND IN FARBE


In noch nie gezeigten Farbaufnahmen reist der Zuschauer im ersten Teil in die Friedensjahre 1936 bis 1939:
ein Farbfilmbericht vom Reichsparteitag der NSDAP 1936 – Hermann Göring auf der Jagdausstellung 1937 – Festumzug „700 Jahre Berlin“ 1937 – „Tag der Arbeit“ in Berlin, Offenburg und Linz – Gauleiter Franz Hofer in Tirol – Mussolinis Italien in Farbe – Dreharbeiten zum Willi-Forst-Film „Bel Ami“ (1938) – Siegesparade der Legion Condor in Berlin 1939 – „Westwall-Kundgebung“ mit Rudolf Hess – außerdem Kostproben aus dem Amateurfilm-Schaffen von Walther Bever-Mohr (Schwelm), Walther Lenger (Leipzig) und der Familie Burscher aus Berlin.



Der zweite Teil befasst sich mit den Kriegsjahren 1939 bis 1945:
Reise durch das besetzte Polen 1939 – „Sitzkrieg“ und „Blitzkrieg“ an der Westfront – Schwere Eisenbahngeschütze in Aktion – ein Farbfilm-Portrait des Berliner Zoologischen Gartens – Heinz Rühmann bei den Dreharbeiten zu „Quax in Afrika“ – Vormarsch und Winterkrieg in Russland – Besatzungsalltag in Griechenland und Frankreich – Luftschläge gegen Zivilbevölkerung und Mineralölindustrie – Nachkriegstristesse in der britischen Besatzungszone – außerdem Kostproben aus dem Amateurfilm-Schaffen von Walther Bever-Mohr (Schwelm), Walther Lenger (Leipzig) und der Familie Burscher aus Berlin.



Der Trailer gewährt einen Einblick in die farbige Welt der 30er und 40er Jahre.

Die beiden Filme erscheinen in Kürze bei VZ-Handelsgesellschaft und können unter den nachfolgenden Links vorbestellt werden:
Historisches Deutschland in Farbe – 1936-1939
Historisches Deutschland in Farbe – 1939-1945

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 17.10.2016

Ein weiterer interessanter Film zeigt Aufnahmen aus dem Alltag und den verschiedenen Einsätzen des Eisenbahnpionier-Regiments 68.

Der Film wurde uns aus dem wachsenden Freundeskreis übereignet, der uns täglich mit vielen Hinweisen und Überlassungen unterstützt. Abgesehen von Film- und Fotoeinlieferungen sind wir allen dankbar, die unsere Verschriftung mit Korrekturen und kenntnisreichen Erläuterungen verbessern!

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 14.10.2016

Fernreisen konnte sich in den 1930er Jahren nur eine kleine Gruppe Wohlhabender leisten. Dass dabei noch die Stationen der Reise mit einer 16-mm-Filmkamera festgehalten wurden, ist ein seltener Glücksfall. Wir sind daher sehr dankbar, dass uns der Nachlass einer österreichischen Unternehmerfamilie übereignet wurde, die bei verschiedenen Reisen ua. Afrika und Indien erkundeten und dabei zahlreiche 16-mm-Filme drehten, die sich bis heute erhalten haben.

Hier stellen wir Aufnahmen ein, die Mitte der 1930er Jahre in Indien entstanden sind.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 12.10.2016

Immer wieder erreichen uns Filmnachlässe ehemaliger Wehrmachtsangehöriger mit Aufnahmen wie diesen: gedreht während oder unmittelbar nach dem Westfeldzug. Noch hat die Beseitigung der Trümmer und der Wiederaufbau nicht begonnen. Die Wirkung der deutschen Kriegsmaschinerie ist allenthalben sichtbar.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 07.10.2016

Während andere Archive einen Rückgang in der Nachfrage nach historischen Filmquellen beklagen, steigen bei uns Anfragen und Umsatz kontinuierlich an. Für die gute Zusammenarbeit im Monat September bedanken wir uns ua bei: doc.station, Green productions, ZDF, Upside Distribution, SWR, Astfilm, History Media, Le Bons Clients, Stadtmuseum Halle, ZDFEnterprise, Terra Mater, Zero One, Broadview, Staatliche Schlösser Sachsen, Insignia Film, 3b-production, VZ-Medien, BBC, Februar Film, MDR, Doclights, Athemis & Skerzo.

Unser YouTube-Channel hat die Marken von 2 Millionen Aufrufe und 2000 Abonnenten übersprungen. Wir danken für das Interesse an unserer Arbeit.

Durch Schenkungen und gezielte Ankäufe wächst unser Archivbestand weiter an. Derzeit werden 37 Rollen mit Privatfilmaufnahmen in HD bzw. 2K abgetastet. Gestern erreichte uns ein Paket mit drei 16-mm-Filmen eines ehemaligen Wehrmachtsarztes. Die Rollen haben eine Gesamtlauflänge von rund 40 Minuten, davon 50% in blendenden Farben.

Nach der Übernahme des umfangreichen Filmnachlasses des Kulturfilmregisseurs Hans Cürlis, haben uns aktuell auch die Erben von Hubert Schonger die Lizenzierung seines historischen Filmerbes anvertraut. Wir sichten derzeit die Bestände, um eine HD-Abtastung vorzubereiten.

In der kommenden Woche bin ich wieder im süddeutschen Raum unterwegs, um Filmbestände zu sichten. Wenn Sie interessantes Filmmaterial besitzen, melden Sie sich bitte. Ich kann noch Termine im Raum München, Nürnberg und Würzburg einschieben.

mehr