Monats-Archiv: April 2016

Neuigkeiten aus dem Archiv – 29.04.2016

In diesem Jahr jährt sich der 80. Jahrestag der Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin.

Da wir jahrzehntelang gezielt Privatfilmmaterial zu diesem Großereignis gesammelt und heute den weltweit größten Archivbestand zu diesem Thema besitzen, liefern wir derzeit an zahlreiche Produktionen aus dem In- und Ausland Ausschnitte aus Amateurfilmaufnahmen, mit denen die Ereignisse von damals umfassend bebildert werden können.

Die hier eingestellten Aufnahmen zeigen ua. die Ankunft einer irischen Jugendgruppe, die als Gast der HJ die Olympischen Spiele von Berlin miterlebten

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 25.04.2016

Im Zuge einer Sichtung in Mannheim, Stuttgart und Karlsruhe konnten wir mehrere Rollen mit Privatfilmaufnahmen für unser Archiv erwerben.

Historisch interessant sind vor allem längere Szenen aus dem Fort Eben Email unmittelbar nach der Eroberung sowie Farbaufnahmen der Maginot-Linie und aus dem Westfeldzug.

Eine weitere Ergänzung unseres Bestandes bilden Farbfilmaufnahmen aus den Jahren 1941/42, die während verschiedener Urlaubsreisen in Deutschland entstanden sind.

Unser Dank gilt an dieser Stelle auch einer aufmerksamen Besucherin unserer Website, die uns heute auf einen Filmbestand aufmerksam gemacht hat, der sich im Familienbesitz befindet und diverse Ereignisse der Jahre 1936 bis 1944 in Berlin beinhaltet. Wir kommen auf diesen Bestand zurück, sobald wir ihn für unser Archiv erworben haben.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 21.04.2016

Das Thema “Sicherung von Kunstgegenständen und Beutegut” durch amerikanische Spezialeinheiten bei Kriegsende ist spätestens seit dem Film “Monuments Men” einem breiteren Publikum bekannt geworden. Originales Filmmaterial zu diesem Thema ist bis heute so gut wie nicht bekannt.

In einem umfangreichen Nachlass fanden wir jetzt zahlreiche 35-mm-Farbfilme, die im Mai 1945 von einem deutschen Kameramann im Auftrag der US-Behörde gedreht wurden und bis heute vollkommen unbekannt sind.

Die Filme sind von großem historischen Wert, denn sie dokumentieren neben der Sicherung und Restaurierung von Kunstgegenständen auch den Alltag in Deutschland unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkriegs.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 19.04.2016

Wie berichtet, konnten wir mehrere Rollen mit Privatfilmen aus dem Besitz eines ehemaligen Angehörigen eines Polizei-Bataillons für unser Archiv erwerben. Die Filme sind inzwischen in Full-HD abgetastet und werden zur Zeit von uns inhaltlich erfasst.

Teile der Filme zeigen das zerstörte Warschau und dokumentieren das Leben der jüdischen Bevölkerung im Warschauer Ghetto.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 18.04.2016

Regelmäßig erreichen uns Zusendungen mit privaten Filmaufnahmen verbunden mit der Bitte, diese Filme zu archivieren und in unseren Bestand aufzunehmen. Ein Beispiel dafür sind diese Szenen aus einem rund 30 Minuten langen 16-mm-Film, der uns aus Süddeutschland zugesandt wurde. Die Aufnahmen zeigen den Soldatenalltag in der Deutschen Wehrmacht in all seinen Facetten.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 12.04.2016

Nach langer Suche haben wir den Nachlass eines Abteilungsleiters im Reichsluftfahrtministerium erworben, der unter anderem für „Abwurfwaffen See“ verantwortlich und ab 1940 an der Entwicklung Deutscher Gegenmaßnahmen gegen britische Minen mit Hilfe von Magnetfeldern beteiligt war. Die sehr gut erhaltenen 16-mm-Filmaufnahmen halten verschiedene Inspektionsreisen im In- und Ausland fest.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 08.04.2016

Aktuelle Neuerwerbungen für unser Archiv:

- zwei 16mm Rollen mit Kodak-Farbaufnahmen, gedreht von einem amerikanischen Touristen Mitte der 1950er Jahre während einer Rundreise durch Deutschland.

- Nachlass von 16 Rollen mit 8-mm-Filmen eines Obersturmführers. Die bislang nicht veröffentlichten Filme aus den Jahren 1938 bis 1943 werden derzeit von uns gesichtet.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 07.04.2016

Aus Österreich erreichte uns ein seltenes Filmdokument aus dem Jahr 1936 mit ausführlichen Aufnahmen vom so genannten “Höhenstraßen-Rennen”, an dem die bekanntesten deutschen Rennfahrer der damaligen Zeit teilnahmen.
Der etwa 20 Minuten lange Film hält darüber hinaus einen Aufmarsch des NSKK fest.

Wir danken den Erben für die Überlassung!

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 06.04.2016

Aktuelle Neuerwerbungen für unser Archiv:

  • drei Fotoalben und sieben Rollen mit Privatfilmen aus dem Nachlass eines Angehörigen eines Polizeibataillons. Fotos und Filme entstanden in den Jahren 1940 – 1943 in Polen und Russland und zeigen auch bisher unbekannte Aufnahmen aus verschiedenen Ghettos.
  • ein 8-mm Film (ca 15 Minuten) vom Vormarsch der 8. Panzer-Division in Russland.
  • Besitzen Sie altes Filmmaterial? Wir sichten bei Ihnen vor Ort und unterbreiten gerne ein attraktives Angebot.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 05.04.2016

Reisefilme aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert sind nicht nur wegen ihrer geringen Zahl von großer Bedeutung, sondern auch, weil sie uns Bilder aus Kulturen vermitteln, die im Laufe der zurückliegenden Jahrzehnte viel von ihrer Ursprünglichkeit verloren haben. Um so mehr freuen wir uns, einen Bestand von 14 Rollen mit 16-mm-Filmen erworben zu haben, die von einem reisefreudigen Unternehmer aus Hamburg während seiner verschiedenen Auslandsaufenthalte gedreht wurden. Hier stellen wir Szenen einer Reise nach Indien ein.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr