Neuigkeiten aus dem Archiv – 21.04.2016

Das Thema “Sicherung von Kunstgegenständen und Beutegut” durch amerikanische Spezialeinheiten bei Kriegsende ist spätestens seit dem Film “Monuments Men” einem breiteren Publikum bekannt geworden. Originales Filmmaterial zu diesem Thema ist bis heute so gut wie nicht bekannt.

In einem umfangreichen Nachlass fanden wir jetzt zahlreiche 35-mm-Farbfilme, die im Mai 1945 von einem deutschen Kameramann im Auftrag der US-Behörde gedreht wurden und bis heute vollkommen unbekannt sind.

Die Filme sind von großem historischen Wert, denn sie dokumentieren neben der Sicherung und Restaurierung von Kunstgegenständen auch den Alltag in Deutschland unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkriegs.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar