Neuigkeiten aus dem Archiv – 02.06.2015

Ein neu gefundener ca. 30 Minuten langer s/w-Film ergänzt unseren Bestand an Aufnahmen aus dem Westfeldzug.

Gedreht von einem ehemaligen Marineflieger hält er die Atmosphäre im Sommer des Jahres 1940 fest. Besonders eindrucksvoll wirkt die Gegenüberstellung der großen Gräberfelder um Langemarck und der Lorettohöhe aus dem Ersten Weltkrieg mit den noch frischen Spuren der erst kurz zuvor abgeschlossenen Kampfhandlungen in Belgien und Frankreich.

Unübersehbare Massen an zurückgelassenen Fahrzeugen und zerstörtem Kriegsmaterial säumen die Vormarschwege der deutschen Wehrmachtsverbände. Frische Gräber zeugen von der Härte und Grausamkeit des Krieges.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar