Neuzugänge im Archiv – 13.07.09

In Köln erwarben wir vier 8-mm-Filme, die ein deutscher Offizier in den Jahren 1941/41 nach der Besetzung Frankreichs in Paris drehte. Neben Aufnahmen einer deutschen Militärparade sind vor allem die vielfältigen Szenen aus dem Pariser Alltagsleben von geschichtlicher Bedeutung: Großmärkte, Cafes und Amüsierbetriebe, ziviles Leben auf öffentlichen Plätze und diverse Veranstaltungen. Die Filme mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 45 Min. werden derzeit digital abgetastet. Ausschnitte sind in Kürze auf unserer Seite abrufbar.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.