Neuigkeiten aus dem Archiv – 24.05.2013

Am Sonntag den 26. Mai zeigt das ZDF um 23.30 Uhr im Rahmen der History-Reihe die Dokumentation „Vietnam und die Deutschen“. Die Autorin Annette Baumeister untersucht die erste humanitäre Auslandsmission der Bundesrepublik Deutschland. Dazu setzte die Regierung das Lazarettschiff „Helgoland“ ein. Hier wurden die Opfer des Krieges, die durch Napalm verbrannt und Minen verstümmelt wurden, von Freiwilligen medizinisch versorgt. Dabei riskierten diese auch ihr eigenes Leben und gerieten zum Teil in Gefangenschaft des Vietkong. Auch weitere Deutsche verschlug es damals nach Vietnam. Sie suchten das Abenteuer im Kampf an der Seite des Vietkong.
Wir konnten zu dieser Dokumentation Aufnahmen vom damaligen Bundeswirtschaftsminister und späteren Bundeskanzler Ludwig Erhard beisteuern, die von seinem persönlichen Referenten Dr. Dankmar Seibt gedreht wurden und dessen Filmnachlass von uns verwaltet wird.
Die Dokumentation ist auch in der ZDF-Mediathek zu sehen und wird am 1.6. um 21.45 Uhr auf Phoenix und am 7.6. um 17.45 Uhr wiederholt.

Wir wünschen den Zuschauern eine gute Unterhaltung und den Beteiligten viel Erfolg.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar