Neuigkeiten aus dem Archiv – 16.04.2013

Mit Parolen wie “Deutsche wehrt Euch! Kauft nicht bei Juden!” – begannen die Nationalsozialisten am 1. April 1933 einen reichsweiten Boykott gegen jüdische Geschäfte, Ärzte und Rechtsanwälte.

Deutsche, die allen Parolen zum Trotz, in jüdischen Geschäften einkaufen wollten, wurden von Angehörigen der SA und der SS am Betreten gehindert.

Private Filmaufnahmen dieser Aktionen sind eine große Seltenheit. Um so interessanter sind die hier eingestellten Aufnahmen, die die Ereignisse dieses Tages in Leipzig festhalten.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar