Neuigkeiten aus dem Archiv – 02.02.2013

Seltene private Filmaufnahmen aus Bosnien, gedreht von einem Offizier der Deutschen Wehrmacht im Jahr 1941. Die rund 12 Minuten langen Aufnahmen vermitteln eindrucksvolle Einblicke in den Alltag der Zivilbevölkerung.

Neben militärischen Szenen finden sich auch Aufnahmen der berühmten Wasserfälle von Jaitsche. Während des Zweiten Weltkrieges war Jaitsche aufgrund seiner Lage in unbesetztem Gebiet Schauplatz wichtiger politischer Ereignisse. Im Gebäude der ehemaligen Sokol-Organisation traf sich am 29. und 30. November 1943 die 2. Versammlung des Antifaschistischen Volksbefreiungsrates (AVNOJ), auf der historische Beschlüsse gefasst und die juristischen Fundamente für das sozialistische Jugoslawien gelegt wurden. Daher gilt Jajce als Gründungsort der SFR Jugoslawien.

Wir danken für die Überlassung des wirklich seltenen Materials.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar