Neuigkeiten aus dem Archiv – 11.05.2012

Der neu erworbene Farbfilm über den Reichsparteitag 1937 hat sich als besonders interessante Quelle erwiesen: die etwa 15 Minuten langen Aufnahmen sind farblich einwandfrei und schließen eine Lücke in der Dokumentarfilmforschung, da Farbaufnahmen von Parteitagen so gut wie unbekannt sind. Das Material wurde bereits in HD abgetastet und kann von interessierten Kolleginnen und Kollegen abgerufen werden. Ausschnitte erfolgen in Kürze auf unserer Website.

Die Umstellung unseres Archivs auf HD geht voran. Als erstes haben wir ca. drei Stunden, im Wesentlichen unbekanntes Filmmaterial aus Berlin, entstanden Anfang des 20. Jahrhunderts und zwei neue Filmkonvolute ehemaliger Wehrmachtssoldaten, die die Ereignisse an der Ostfront mit ihren Kameras festgehalten haben, auf HD abtasten lassen. Durch den Kauf eines HD-Schnittplatzes sind wir ab sofort auch in der Lage, Material in diesem Format abzuklammern und zur Verfügung zu stellen.

Die Nachfrage nach historischem Filmmaterial hält unvermindert an. Neben dem MDR und dem ZDF konnten wir in den letzten Tagen eine geplante Dokumentation des Simon Wiesenthal Centers in Los Angeles, eine Produktionsfirma in Prag und eine in Moskau ansässige Filmproduktion mit entsprechenden Filmsequenzen unterstützen.

Geschrieben von

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar