Aktuelles – 08.05.09

Zur Deutschlandpremiere des Spielfilms “Die Hetzjagd” kamen Beate und Serge Klarsfeld nach Berlin. Ihr bewegtes Leben, das sie der Aufgabe gewidmet haben, NS-Verbecher zu entlarven, die im Ausland untergetaucht waren, wurde mit Franka Potente in der Hauptrolle verfilmt. Der Einladung der Bundestagsfraktion “Die Linke” zu einem Empfang für Beate Klarsfeld war Karl Höffkes gerne gefolgt und übergab der in Frankreich lebenden Deutschen eine DVD mit den jüngst entdeckten Privataufnahmen aus dem Ghetto Reichshof bei Krakau. Die für die zeitgeschichtliche Forschung äußerst wertvollen Aufnahmen zeigen Opfer und Täter. Das Originalmaterial geht an das Bundesfilmarchiv in Berlin.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.