Neuigkeiten aus dem Archiv – 08.02.2012

Stetig wachsend entwickelt sich die Nachfrage der Sender und Produktionsfirmen aus dem In- und Ausland nach unserem Material. Wir bedanken uns bei den nachfolgend aufgeführten Partnern, die innerhalb der letzten Wochen Filmmaterial aus unserem Archiv verwendet haben: INTERAKT/Saul Friedländer Dokumentation, n-tv, HISTODOC/Frankreich, die Staatlichen Schlösser/Colditz, Museum Media Inc./Canada, Der SPIEGEL, Programm 33/Paris, ORF, CC&C/Frankreich, Artline Film/Frankreich, Gebrüder Beetz Filmproduktion, RBB, Stiftung Deutsches Museum, HISTORY Media, TeamWorx Television, Broadview TV und ZDF.

Erfreulich stark wächst auch der Filmbestand, der uns zur Vermarktung anvertraut wird. So werden die privaten Film-Aufnahmen von Edgar Forsberg (257. Infanterie-Division, ca. zwei Stunden) und von Harald von Vietinghoff-Riesch (Rittmeister 56. Infanterie-Division, ca. 2,5 Stunden) ab sofort exklusiv durch unsere Agentur lizenziert. Wir berichten darüber in Kürze detailliert auf dieser Seite.

Unter den zahlreichen Ankäufen finden sich ua. ein ca. 12 Minuten langer 16-mm Privatfilm aus einer deutschen Panzerdivision, ein ca. 50 Minuten langer 16-mm Film über den Kriegseinsatz der Amerikaner im Ersten Weltkrieg, ein 16-mm-Film über die jüdische Privatschule „Goldschmidt“ in Berlin aus dem Jahr 1937, umfangreiche Privatfilmaufnahmen von der Ausstellung „Entartete Kunst“ sowie ein 16-mm-Farbfilm einer Urlaubsreise durch Deutschland im Jahre 1938. Aus diesen und anderen Neuerscheinungen veröffentlichen wir in Kürze Ausschnitte.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar