Neuigkeiten im Archiv – 03.02.2012

Filmausschnitte aus dem Nachlass eines Fotografen aus Offenburg, der über mehrere Jahre chronistisch die Ereignisse in seiner Heimatstadt festhielt. Dieser Film entstand 1938 anlässlich des sogenannten „Heldengedenktages“. Die Gesamtlauflänge des historisch interessanten 16-mm-Materials, das den gewaltigen Propagandaaufwand der Nationalsozialisten auch außerhalb der großen Metropolen anschaulich dokumentiert, liegt bei rund 70 Minuten.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

2 Kommentare zu “Neuigkeiten im Archiv – 03.02.2012”

  1. Darko sagt:

    Nette Hinweise! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Bin gespannt auf neue Eintraege!

  2. Hakan sagt:

    Ich bin mitlerweile seit dem Wochenende stolzer Besitzer des Ipad und finde es blendent, dass der Blog im mobile Safari korrekt angezeigt wird.

Kommentar schreiben

Kommentar