Neuigkeiten im Archiv – 26.09.11

Schiffsreisen waren für viele, die es sich leisten konnten, ein Anstoß, um sich eine Filmkamera zu kaufen. Denn es war verlockend, die vielfältigen Eindrücke für immer lebendig zu bewahren. Einen dieser typischen Reisefilme (8-mm, ca. 20 Minuten) entstanden wir soeben in Wiesbaden. Er hält ua. Szenen aus Genua fest, in dessen Hafen zu dieser Zeit die „Wilhelm Gustloff“ vor Anker lag.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.