Neuigkeiten – 24.09.2011

Nachdem die BBC für eine neue dreiteilige Dokumentation zwei Tage in unserem Archiv gesichtet hat, begrüßen wir heute zwei Kolleginnen einer französischen Produktionsfirma, mit der wir schon seit längerer Zeit gut zusammen arbeiten. 

Gestern erreichten uns zwei Rollen mit 16-mm-Farbfilmmaterial aus den 30er Jahren. Die Aufnahmen zeigen in erster Linie Szenen aus dem dörflichen Leben und sind von großer kulturhistorischer Bedeutung. Ebenfalls neu im Archiv ist ein 16-mm Film, der 1936 in Mülheim an der Ruhr entstand und eine Reise vom Wasserbahnhof bis Kettwig festhält.

Ein besonderer Fund ist ein etwa acht Minuten langer Film, der die Arbeit im Königsberger Hafen zeigt.    

Die Besucherzahl unserer Website überstieg gestern die Zahl von 70.000. 

Wir freuen uns, dass sich jetzt auch Pro7 mit seinem neuen Format “History now” der Thematik annimmt. Ein Beleg, dass sich Geschichte eines wachsenden Interesses erfreut. Eine Entwicklung, die sich spürbar in den zunehmenden Anfragen an unser Archiv niederschlägt.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.