Neuigkeiten im Archiv – 19.10.11

Bereits in den 30er und 40er Jahren war das sagenumwobene Tibet Ziel verschiedener Expeditionen, in deren Verlauf auch erste Filme über das abgeschottete Land entstanden. Während von einer deutschen Tibetexpedition nur schwarz-weiß-Aufnahmen überliefert sind, drehte der Kameramann einer amerikanischen Forschergruppe auf Kodak-Farbfilm. Die dabei entstandenen, kulturhistorisch einzigartigen Aufnahmen (Lauflänge ca. 30 Minuten) fanden wir vor wenigen Tagen.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.