Neuigkeiten im Archiv – 23.09.11

1942 drehte ein deutscher Soldat mit seiner 16-mm-Kamera im besetzten Paris. Der etwa 12 Minuten lange Film wurde uns dankenswerterweise von seinen Erben zur Auswertung überlassen. Wir möchten uns auf diese Weise für das Entgegenkommen bedanken und sind überzeugt, dass die nachfolgenden Szenen bei unseren Besuchern auf Interesse stoßen.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.