Neuigkeiten – 19.08.2011

Aufgrund zahlreicher Nachfragen, warum wir in den letzten Tagen nur sehr sporadisch über Neuigkeiten und Neuzugänge berichten, möchte ich kurz mitteilen: Ich bin bis zum 26. 8. in Syrien unterwegs. In den kommenden Tagen werde ich meine Erfahrungen vor Ort an dieser Stelle veröffentlichen, um allen Interessierten ein möglichst authentisches Bild der Ereignisse zu vermitteln. 

Archivmäßig konnten wir in den letzten Tagen zahlreiche Neuzugänge verzeichnen, darunter eine einstündige Filmreise von 1935 von Hamburg nach Marokko, einen 16-mm-Film aus Nürnberg/Reichsparteitagsgelände aus dem Jahre 1942 und einen Privatfilm (von 1938) einer jüdisch-holländischen Familie, die später nach Auschwitz deportiert wurde. Mehrere Pakete sind noch ungeöffnet. ich kann mich darum erst nach meiner Rückkehr kümmern.

Die Nachfrage nach unserem Archivmaterial ist ungebrochen. Das ZDF nutzte in seiner hochgelobten Dokumentation “Geheimakte Mauerbau” ebenso unser Material, wie viele andere Sender. Details dazu und Ausschnitte aus dem neugefundenen Material folgen nach meiner Rückkehr aus Syrien.

Ich wünsche schöne Sommertage.

Karl Höffkes

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.