Neuigkeiten – 08.07.2011

Wir freuen uns, dass zwei aktuelle französische Dokumentarfilm-Produktionen “Shadowfighters” und “The Story of the french Gangsters” auf Material aus unserem Archiv zurückgreifen. Aus England erreicht uns die Meldung, dass Filmfootage aus unserem Bestand in die Produktion “The long march to freedom” eingeflossen ist.   

Um von uns neugefundenes Material zu sichten, besucht uns in Kürze eine Gruppe französischer Dokumentarfilmer, die eine Produktion über die “Propagandakompanien” der Wehrmacht betreuen.

Heute erreichten uns zwölf 8-mm-Filmrollen und eine 16-mm-Filmrolle mit privat gedrehten Aufnahmen aus den 30er und 40er Jahren. Am Dienstag sind wir im Großraum Kassel unterwegs, um einen uns angebotenen umfangreichen Filmfundus von etwa 20 Rollen mit Privatfilmmaterial zu sichten, die während der Zeit des Nationalsozialismus in Berlin gedreht wurden. 

Die Verhandlungen mit unserem US-amerikanischen Vertriebspartner sind weiter vorangeschritten. Da die ersten sechs Dokumentationen zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs noch in diesem Jahr als DVD in den USA und Südamerika erscheinen sollen, gehen wir von einer schnellen Vertragsunterzeichnung aus.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.