Neuigkeiten – 15.06.2011

Wie wir bereits gestern erfahren mussten, ist Peter Schamoni gestorben. Der erfolgreiche Produzent und Filmregisseur (“Majestät brauchen Sonne”) verstarb in der Nacht zum Dienstag mit 77 Jahren in München. Seinen Durchbruch schaffte Schamoni 1968 mit der Komödie “Zur Sache Schätzchen” mit Uschi Glas in der Hauptrolle. Insgesamt hat er mehr als 30 Spiel- und Dokumentarfilme produziert.

Ich hatte die große Freude, Peter Schamoni im Sommer letzten Jahres einige Male zu treffen, um mit ihm über einen von ihm geplanten Dokumentarfilm über seinen Vater zu sprechen, der im Ostfeldzug unter für ihn ungeklärten Umständen ums Leben kam. Peter Schamoni hoffte, aus dem Filmmaterial der Einheit seines Vaters, das ich ihm zur Verfügung stellte, weitere Hinweise gewinnen zu können. Leider konnte er diese Filmidee nicht mehr zu Ende führen.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.