Neuigkeiten im Archiv – 11.06.11

Filmaufnahmen vom „Reichssportfeld“, 1938. Die für die Olympischen Spiele des Jahres 1936 errichteten Sportstätten fanden seinerzeit im In- und Ausland größte Anerkennung und bildeten den architektonischen Rahmen für die Olympischen Spiele, die das nationalsozialistische Deutschland geschickt nutzte, um sich der Welt zu präsentieren.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.