Neuigkeiten im Archiv – 07.06.11

Die weltanschauliche Erziehung der Deutschen Jugend war für das NS-Regime ein zentraler Ansatz, um das Deutsche Volk auf Hitlers Politik einzuschwören. Ganz im Sinne der nationalsozialistischen Propaganda erzogen, stand ein Großteil der Jugend bedingungslos hinter dem Regime und leistete noch militärischen Widerstand, als der Krieg längst verloren war. Ein privat gedrehter Farbfilm aus dem Jahre 1938, der uns freundlicherweise übereignet wurde, dokumentiert, mit welchen Ritualen die Jugend auf den NS-Staat eingeschworen wurde.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.