Neuigkeiten im Archiv – 04.06.11

Private Filmaufnahmen einer Silvesterfeier 1935: Das zurückliegende Jahr hatte Deutschland verändert. Am 13. Januar stimmten 90,8 % der Saarländer für die Rückgliederung an das Deutsche Reich (8,8 % für die Selbständigkeit des Saargebietes und 0,4 % für den Anschluss an Frankreich). Am 16. März, nur wenige Tage nachdem Hermann Göring die Existenz einer deutschen Luftwaffe bekannt gegeben hatte, wird die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland wiedereingeführt und eine Aufrüstung der deutschen Streitkräfte auf 550.000 Mann beschlossen. Am 18. Juni wurde das Deutsch-Englische Flottenabkommen unterzeichnet. Die sechsmonatige Reichsarbeitsdienstzeit wird eingeführt und am 15. September verkündet Hermann Göring die „Nürnberger Rassengesetze“ („Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre“, „Blutschutzgesetz“), die die deutschen Juden zu Bürgern zweiter Klasse degradierten.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.