Neuigkeiten – 04.05.2011

Ich bin zurück aus Libyen. Über meine Eindrücke und meine Einschätzung der Lage werde ich in Kürze ausführlich berichten.

Angesichts der Arbeit, die sich in den Tagen angesammelt hat, nachfolgend nur eine stichwortartige Darstellung der Neuigkeiten aus dem Archiv:

- Aus dem Kopierwerk erreichten uns ca. zwei Stunden neu abgetastetes Material aus den Jahren 1936 – 1941, aus dem wir ab Montag kommender Woche täglich wieder Ausschnitte einstellen

- Die Besuchszahl unserer website lag im Monat April leicht unter 90.000. Wir haben damit unser hohes Niveau stabilisiert.

- Genaue Zahlen über die Abverkaufszahlen unserer Dokumentationen im 1. Quartal 2011 gehen uns jetzt zu. Allein unser Vertriebspartner aus der Schweiz verkaufte in den ersten drei Monaten 22.487 Zeitgeschichts-DVDs. Der Trend zur sachlichen Geschichtsdarstellung hält damit offensichtlich ungebrochen an.

- Auf der Filmmesse in Cannes werden unsere Dokumentationen wir in diesem Jahr exponiert vertreten. Im Vorfeld der Messe signalisierte uns ein russischer Sender besonderes Interesse an unseren Filmen.

- Am 22. Juni 2011 sendet N 24 einen mehrstündigen Dokumentarfilm zur Geschichte des Ostfeldzug, der auch auf Material aus unserem Archiv zurückgreift. Die Dokumentation erscheint zeitgleich unter unserem Label “AugenBlick” als DVD.   

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.