Neuigkeiten im Archiv – 29.03.11

Um die deutsche Jugend im Sinne der nationalsozialistischen Weltanschauung zu erziehen, legte die politische Führung großen Wert auf eine umfassende Mobilisierung der nachwachsenden Generation. Während freie und konfessionell ausgerichtete Jugendbünde verboten und aufgelöst wurden, entstanden überall im Deutschen Reich Jugendherbergen und Heime für die Hitlerjugend, das Jungvolk und den Bund Deutscher Mädel. Einweihungen neuer Heime wurden, wie auf nachfolgendem 16-mm-Film (Laufzeit ca. 16 Min) festgehalten, feierlich und unter Einsatz aller NS-Organisationen vollzogen.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.