Neuigkeiten im Archiv – 28.03.11

Sammlung von Altmetall im April 1940 als „Geschenk zum Geburtstag des Führers“. Um die Rohstoffknappheit auszugleichen, führten die Nationalsozialisten regelmäßig Sammlungen von Metall, Papier und anderen Wertstoffen durch, die anschließend einer Wiederverwendung zugeführt wurden. Bei einer dieser Sammlungen entstand ein etwa 10 Minuten langer Farbfilm, den wir vor einigen Tagen erwerben konnten und der die Alltagsatmosphäre im zweiten Kriegsjahr festhält.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.