Neuigkeiten – 21.03.2011

Unsere Sichtungsreise nach Stuttgart, Gernsbach, Pirmasens, Kaiserslautern und Worms war ebenso anstrengend wie erfolgreich. Neben konkreten Hinweisen zu möglichen weiteren Filmbeständen, konnten wir eine Fülle von Dias und Bildern und insgesamt 31 (!) Filmrollen mit privat gedrehtem Material aus den 30er Jahren übernehmen. Besonders erfreulich: ein wesentlicher Teil der Filme (z.B. Zoppot bei Danzig) ist in Farbe.

Wir danken für die Überlassung, die vertrauensvollen Gespräche und die vielfältige Unterstützung unserer Arbeit.

In den kommenden Wochen bin ich ua. in Berlin, in Norddeutschland und im Raum Coburg. Ich bitte um Kontaktaufnahme, wenn Besucher unser website, die in diesen Regionen wohnen, über interessantes Material verfügen. Gruß Karl Höffkes

Zum Schluss noch einen Blick auf unsere website: bis einschließlich gestern (20. 3.), können wir im laufenden Monat März bereits mehr als 56.000 Zugriffe verzeichnen.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.