Neuigkeiten im Archiv – 26.02.11

Frühe „Farbfilmaufnahmen“ stoßen immer auf besonderes Interesse. Nachfolgend veröffentlichen wir einen Auszug aus einem nachkolorierten Film, der im Jahre 1926 gedreht wurde und Szenen aus französischen Hafenstädten beinhaltet.

Es handelt sich um einen schablonenkolorierten Streifen möglicherweise nach dem Pathécolor-Verfahren, das die Pariser Firma Pathé Ende der 20er Jahre weitgehend vervollkommnet hatte. Dass solche kolorierten Filmteile in den 20er Jahren deutsche Wochenschauen übernommen wurden, war bislang nicht bekannt.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.