Neuzugänge im Archiv – 3.01.2009

Das neue Jahr begann mit einem aufsehenerregenden Fund: Schmalfilme aus den Jahren 1941/42 aus Nordafrika, die ein Offizier aus dem Stab von General Erwin Rommel mit seiner 8-mm-Kamera gedreht hat. Viele Szenen des etwa 36 Minuten langen Materials stammen aus vorderster Front und zeigen spektakuläre Panzergefechte zwischen deutschen und britischen Truppen. Aufnahmen von Erwin Rommel, von den Vorbereitungen zur Eroberung Tobruks und vom Leben der deutschen Soldaten in der libyschen Wüste halten ein wichtiges Kapitel der Zeitgeschichte lebendig. Von besonderem Interesse ist auch das ca. sieben Minuten lange Farbfilmmaterial aus der Großen Syrte zwischen Misrata und Benghasi.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.