Neuigkeiten im Archiv – 09.02.11

Im Sommer 1939 besuchte eine deutsche Reisegruppe Ungarn und Rumänien. Die dabei entstandenen 16-mm-Kodak-Farbfilmaufnahmen schlummerten fast 70 Jahre in einem Reisekoffer, ehe es uns gelang, diesen einzigartigen Filmschatz zu heben. Nachfolgend zeigen wir einige Ausschnitte, die während des Aufenthaltes in der ungarischen Hauptstadt Budapest entstanden sind.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.