Neuzugänge im Archiv – 05. 01. 2011

Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten kam auch das Ende der freien, politisch unabhängigen Jugendbewegung. Bünde wurden aufgelöst oder verboten, andere reihten sich freiwillig in die Hitlerjugend ein. Filmaufnahmen aus der Zeit vor 1933, aus der Ära des Wandervogels und der bündischen Jugend sind daher Raritäten. Umso erfreulicher ist es, wenn auf einem alten Film einige dieser raren Bilder auftauchen.

Die nachfolgenden Szenen entstammen einem Film, den ein Mitglied des „Vereins für ländliche Wohlfahrts- und Heimatpflege“ um 1930 gedreht hat. Die Aufnahmen sind insgesamt 28 Minuten lang und zeigen Szenen aus der Grenzmark Posen, aus Monschütz in Schlesien, Parkentin in Mecklenburg und aus dem Ahrtal.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.