Neuzugang – 01.07.10

Aus Sofia erreicht uns soeben ein 16-mm-Farbfilm (gedreht von einem deutschen Touristen im Jahr 1936) über das weltberühmte bulgarische Kloster Rila, das heute zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt.

Das Kloster wurde bereits im 10. Jahrhundert gegründet und kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken.

Der hervorragend erhaltene Kodak-Farbfilm hat eine Gesamtlauflänge von rund 15 Minuten.

Wir danken sehr für die Vermittlung dieses kulturhistorischen Juwels und freuen uns auf weitere Filme aus dieser vielversprechenden Quelle.

Auszüge erscheinen in Kürze.


Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.