Neuigkeiten – 11.06.10

Wir haben Grund zum Feiern: durch die zahlreichen Neuzugänge der letzten Wochen (nicht zuletzt durch den Galileo-Beitrag) ist der Bestand an digitalisiertem Privatfilmmaterial aus der Zeit bis zum Kriegsende auf 1.000 Stunden gewachsen.

Damit zählt unser Archiv zu den größten Filmarchiven der Welt.

Wir danken allen, die uns bei unserer Arbeit unterstützt haben und freuen uns auf die kommenden Funde!

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.