Neuzugänge im Archiv – 19.04.10

Fast 70 Jahre lagerten zwei Filmrollen auf einem trockenen Dachboden in einer thüringischen Kleinstadt, ehe sie jetzt entdeckt wurden. Die privat gedrehten Filme (Gesamtlaufzeit ca. 22 Min.) stammen von einem Angehörigen einer deutschen Panzerabteilung und entstanden in der ersten Phase des Russlandfeldzuges. Ob weitere Rollen vorhanden sind, wird zur Zeit überprüft.

Aus Warschau erreichte uns ein Filmkonvolut, das ein Händler in einem alten Haus entdeckt hat. Die Rollen werden zur Zeit gesichtet und zeithistorisch eingeordnet.

Die Funde der letzten Tage zeigen, dass noch immer große Filmschätze zu entdecken sind. Wir bitten alle unsere Leserinnen und Leser um Mithilfe: wir sind für jeden noch so kleinen Hinweis auf mögliche Filmbestände dabkbar und gehen jedem einzelnen Tipp mit großer Sorgfalt nach.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.