Neuzugänge im Archiv – 26.03.10

Ein umfangreiches Konvolut privat gedrehter 8-mm-Schmalfilme eines ehemaligen Wehrmachtsangehörigen erreichte uns aus Stuttgart. Die Aufnahmen stammen aus den Jahren 1940 – 1943 und zeigen, anders als die NS-Wochenschauen, das wahre Gesicht des Krieges.

Die aus diesem Konvolut stammenden Aufnahmen aus Polen, auf denen auch Juden zu sehen sind, die Armbinden mit dem sogenannten “Judenstern” tragen müssen, dokumentieren die rassistische Komponente der NS-Weltanschauung.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.