Neuzugänge im Archiv – 21.01.10

Aus München erreichten uns acht 8-mm-Filmrollen; gedreht in den Jahren 1940 – 1942. Sie stammen aus dem Nachlass eines Angehörigen der 7. Panzer-Division und wurden sowohl beim Westfeldzug wie beim Ostfeldzug gedreht.

Das Material wird zur Zeit digital abgetastet. Ausschnitte stelle wir in Kürze ein.

Berühmt wurde die 7. Panzer-Division unter ihrem Kommandeur Erwin Rommel im Frankreichfeldzug, als sie die verlängerte Maginot-Linie durchbrach. Der schnellen Vorstoß in Richtung Meer überraschte nicht nur die Alliierten, sondern sorgte auch auf deutscher Seite für Kritik, weil Rommel die Sicherung seiner Flanken  vernachlässigte.

Weil die 7. Panzer-Division schnell operierte und immer wieder an Frontabschnitten auftauchte, wo weder Freund noch Feind sie erwartete, nannten die Franzosen sie Gespensterdivision (La division fantome).

Die 7. Panzer-Division blieb bis zum Februar 1941 in Frankreich und wurde danach für den anstehenden Ostfeldzug der Heeresgruppe Mitte zugeteilt. Sie kämpfte unter anderem in der Kesselschlacht von Wjasma in der über 600.000 sowjetische Soldaten gefangen genommen wurden.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.