Neuzugänge im Archiv – 18.01.10

Als am 10. Dezember 1931 der erste deutsche farbige Kinofilm mit dem Titel “Bunte Tierwelt” uraufgeführt wurde, begann eine neue Ära des Filmschaffens: der “Bunten Tierwelt” folgten in den kommenden Jahren eine Reihe weiterer in Agfacolor gedrehter Kulturfilme und  – in der zweiten Kriegshälfte – auch acht Farbfilmspielfilme: “Die Goldene Stadt”, “Das Bad auf der Tenne”, “Münchhausen”, “Immensee”, “Opfergang”, “Die Frau meiner Träume” und “Kolberg” und “Die Große Freiheit Nr. 7″.

Während die Spielfilme komplett erhalten sind, gibt es im Bereich der Kulturfilme bis heute Lücken im Bestand des Bundesfilmarchivs.

Umso erfreulicher ist es, dass uns ein engagierter Sammler seine komplette 35-mm-Filmsammlung mit farbigen und schwarzweißen Kulturfilmen aus den 30er und 40er Jahren anvertraute, die die vorhandenen Lücken füllen und die wir komplett restauriert und digitalisiert haben.

Nachfolgend stellen wir Ausschnitte aus einem schwarz-weiß Film aus Schlesien und einem Farbfilm aus Württemberg vor.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.