Neuigkeiten aus dem Archiv – 13.01.10

Die Bilanz des zurückliegenden Jahres ist in jeder Hinsicht positiv:

Unsere website wurde mit wachsendem Interesse angenommen, der Archivbestand an historischem Filmmaterial wuchs um rund 100 Stunden und der Fotobestand stieg um mehr als 4.000 Aufnahmen (darunter rund 700 Farbdias).

Das wachsende Interesse an unserer Arbeit schlug sich deutlich an den zahlreichen Anfragen nieder, die uns nicht nur aus Deutschland und Europa, sondern vermehrt auch aus den USA, Russland, Israel, den arabischen Staaten und Japan erreichten. Unser Material wird inzwischen weltweit von Dokumentarfilmern geschätzt und eingesetzt.

Dass die Abverkaufszahlen der DVDs von Karl Höffkes im In- und Ausland im 2. Halbjahr 2009 einen neuen Höchststand erreicht haben, ist für uns ein deutliches Signal für das wachsende Interesse an deutscher Geschichte und zugleich Verpflichtung, unsere historische Forschungsarbeit weiter zu führen.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.