Neuzugänge im Archiv – 18.12.2009

Der Rhein besaß in den 30er Jahren eine geradezu mythische Bedeutung. Als “Strom der Deutschen” besungen, zog er Jahr um Jahr Hunderttausende Besucher aus dem In- und Ausland an. Auf einer Fahrt, die an den Rheinfällen bei Schaffhausen begann und bis zur deutsch-niederländischen Grenze ging, drehte ein Amateur mit seiner 16-mm-Kamera einen Film von fast 30 Minuten Länge. Die Zwischentitel sind original und wurden vom Filmer selbst eingesetzt.

Wir konnten die Rolle in der Schweiz erstehen und freuen uns, diese schönen Aufnahmen wieder zum Leben erwecken zu können.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.