Neuzugänge im Archiv – 03.12.09

Passend zu einem Artikel in der gestrigen Ausgabe der Bild Zeitung (“Deutschland zahlt noch immer für den ersten Weltkrieg”) erreichte uns heute ein Paket mit zahlreichen 35-mm-Filmen aus den Jahren 1914 – 1920, die ein Filmamateur aufgenommen hat.

Für diejenigen, die den oben genannten Artikel nicht gelesen haben sollten, zitieren wir nachfolgend die wichtigsten Passagen (Hervorhebung durch unsere Redaktion):

“Deutschland zahlt noch immer Kriegsschulden des 1. Weltkriegs - über 90 Jahre nach dem Versailler Vertrag! (…) Der noch offene Betrag für Zins- und Tilgungsleistungen beläuft sich auf rund 56 Mio. Euro. (…) Getilgt hat Deutschland bis 1952 rund 1,5 Milliarden Mark. Die entstandenen Zinsforderungen wurden 1953 wegen der Gebietsverluste Deutschlands bis zur Wiedervereinigung zurückgestellt. Am 3. Oktober 1990 traten sie mit 20 Jahren Laufzeit in Kraft”.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.