Neuigkeiten aus dem Archiv – 05.04.2018

Auch wenn zumeist die Gebrüder Lumière aus Lyon als Erfinder des Films genannt werden, gab es in den 1890er Jahren eine Vielzahl anderer Pioniere des bewegten Bildes, die wichtige (Teil)Erfolge auf diesem Gebiet erzielten. Zu ihnen gehören die Brüder Max und Emil Skladanowsky, die sich mit ihrer Kamera „Kurbelkasten I“ und ihrem Projektor „Bioscop“ in die Filmgeschichte einschrieben. Ihre kurzen Filmsequenzen, von denen einige überliefert sind, zeigten sie 1895, im Geburtsjahr des Films, als Schlussnummer des Varietés im Berliner Wintergarten.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.