Neuigkeiten aus dem Archiv – 15.02.2018

Durch die Vermittlung eines Freundes unserer Arbeit konnten wir in Süddeutschland sechs 8-mm-Filmrollen für unser Archiv übernehmen, die ein ehemaliger Oberstabsarzt der Wehrmacht gedreht hat.

Drei Rollen entstanden während des Westfeldzuges und der Besatzungszeit in den Niederlanden, die übrigen drei Rollen im Verlauf des Russlandfeldzuges. Die Gesamtlaufzeit liegt bei ca. 90 Minuten.

Da es sich um Aufnahmen eines ambitionierten Amateurfilmers handelt, sind Qualität und Auswahl der Motive hervorragend. Die Rollen werden derzeit in 2K abgetastet und anschließend verschriftet. Danach stehen sie für wissenschaftliche Forschungen und Dokumentarfilm-Produktionen zur Verfügung.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.