Neuigkeiten aus dem Archiv – 27.10.09

Unter dem Titel “Deutsche Kamikaze-Flieger: Himmelfahrtskommando für Hitler”, stellt “Spiegel-online” seinen Lesern ein spektakuläres militärisches Kommando vor, mit dem die deutsche Militärführung am Ende des Krieges doch noch die Luftherrschaft der Alliierten brechen wollte: das “Unternehmen Bienenstock”, das einen konzentrierten Rammstoß von 2000 deutschen Flugzeugen auf einen alliierten Bomberstrom vorsah.

In unserem Archiv befinden sich neben den wenigen vorhandenen authentischen Filmaufnahmen umfangreiche Interviews mit den militärisch Verantwortlichen (Generalmajor Dietrich Peltz und Oberst Hajo Herrmann) sowie mit zahlreichen Piloten, die seinerzeit Rammeinsätze geflogen sind.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.