Neuzugänge im Archiv – 21.10.09

Ein im Jahr 1939 gedrehter Farbfilm hält ein Schützenfest in Schwelm, einer Stadt am südlichen Rand des Ruhrgebiets in Westfalen an der Grenze zum Bergischen Land fest. Da die Stadtgrenze im Süden als Grenze zwischen dem Rheinland und Westfalen gilt, wird Schwelm auch als die „Pforte Westfalens“ bezeichnet. Aus gleicher Quelle kam uns auch ein 16-mm-schwarz-weiß-Film zu, der ein Schützenfest aus dem Jahre 1931 festhält. Die Gesamtlauflänge beider Filme liegt bei ungefähr 25 Minuten.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.