Neuigkeiten aus dem Archiv – 07.10.2016

Während andere Archive einen Rückgang in der Nachfrage nach historischen Filmquellen beklagen, steigen bei uns Anfragen und Umsatz kontinuierlich an. Für die gute Zusammenarbeit im Monat September bedanken wir uns ua bei: doc.station, Green productions, ZDF, Upside Distribution, SWR, Astfilm, History Media, Le Bons Clients, Stadtmuseum Halle, ZDFEnterprise, Terra Mater, Zero One, Broadview, Staatliche Schlösser Sachsen, Insignia Film, 3b-production, VZ-Medien, BBC, Februar Film, MDR, Doclights, Athemis & Skerzo.

Unser YouTube-Channel hat die Marken von 2 Millionen Aufrufe und 2000 Abonnenten übersprungen. Wir danken für das Interesse an unserer Arbeit.

Durch Schenkungen und gezielte Ankäufe wächst unser Archivbestand weiter an. Derzeit werden 37 Rollen mit Privatfilmaufnahmen in HD bzw. 2K abgetastet. Gestern erreichte uns ein Paket mit drei 16-mm-Filmen eines ehemaligen Wehrmachtsarztes. Die Rollen haben eine Gesamtlauflänge von rund 40 Minuten, davon 50% in blendenden Farben.

Nach der Übernahme des umfangreichen Filmnachlasses des Kulturfilmregisseurs Hans Cürlis, haben uns aktuell auch die Erben von Hubert Schonger die Lizenzierung seines historischen Filmerbes anvertraut. Wir sichten derzeit die Bestände, um eine HD-Abtastung vorzubereiten.

In der kommenden Woche bin ich wieder im süddeutschen Raum unterwegs, um Filmbestände zu sichten. Wenn Sie interessantes Filmmaterial besitzen, melden Sie sich bitte. Ich kann noch Termine im Raum München, Nürnberg und Würzburg einschieben.

Geschrieben von

Meine beiden großen Leidenschaften, die Geschichtswissenschaft und das Medium Film, zu verknüpfen und daraus mehr als ein Hobby zu machen, bestimmen mein Leben.

Bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentar