Monats-Archiv: Mai 2015

Neuigkeiten aus dem Archiv – 29.05.2015

Unsere Agentur hat die Lizenzierung des gesamten Filmnachlasses von Reinhold Wiener übernommen. Zu diesem Nachlass, der jetzt erstmalig komplett und in HD vorliegt, zählt auch die im Jahre 1941 gedrehte Erschießungsszene aus Libau. Sie dokumentiert als einzig bekannte Filmquelle den Massenmord an Juden durch Einsatzgruppen.

Einen Screener können Sie unter folgendem Link herunterladen: Download Screener Libau

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 22.05.2015

Am 8. August 1943 wurde die SS-Panzergrenadier-Division „Totenkopf“ eilig nach Charkov zurückverlegt, um bei der Stadt Boguduchow einen Gegenangriff zu führen. Der Angriff begann am 12. August 1943 und führte zu schweren Gefechten zwischen den Panzerverbänden. Die aktuell von uns erworbenen Privatfilmaufnahmen dokumentieren die Atmosphäre vor und während der Schlacht um Charkov.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 21.05.2015

Neben vielen anderen Neuzugängen konnten wir am vergangenen Wochenende auch einen umfangreichen, bislang unveröffentlichten 16-mm Filmnachlass aus den 1930er Jahren für unser Archiv erwerben.

Auf zahlreichen Rollen hat ein vermögender Fabrikant seine Urlaubs- und Geschäftsreisen festgehalten.

Mit einem guten Auge für Details und Motive drehte er ua. in München, Hamburg, Dresden, Würzburg, Leipzig, Berlin und Nürnberg.

Wir danken für die Überlassung des interessanten Materials!

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 15.05.2015

Die Vertreibung der Deutschen aus der Tschechoslowakei – von tschechischer Seite als “Abschiebung” oder “Abtransport” umschrieben – traf 1945/46 rund drei Millionen Menschen, die unter Androhung und Anwendung von Gewalt zum Verlassen ihrer Heimat gezwungen wurden.

Nach dem Beneš-Dekret 108 vom 25. Oktober 1945 wurde auch ihr gesamtes bewegliches und unbewegliches Vermögen (Immobilien und Vermögensrechte) konfisziert und unter staatliche Verwaltung gestellt.

Der von uns gefundene, 1946 in Aussig und Umgebung gedrehte Film, diente offensichtlich dem Zweck, die Vertreibung als “humane und organisierte Abschiebung” darzustellen. Er ist dennoch ein interessantes historisches Dokument.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

mehr

Neuigkeiten aus dem Archiv – 07.05.2015

“Kapitulation und Befreiung – Das Ende der Hitlerdiktatur”

Die dreiteilige Dokumentation wird am Freitag, 08. Mai 2015, hintereinander, jeweils um 20:15 Uhr, 21:05 Uhr und 22:15 Uhr bei n-tv ausgestrahlt.

Der 8. Mai 1945 ist als der Tag der Befreiung in die Geschichte eingegangen. Zur bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht vor genau 70 Jahren und damit dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa zeigt n-tv einen Thementag mit Live-Strecken, zahlreichen Sondersendungen und Dokumentationen. Ab 20.15 Uhr präsentiert der Nachrichtensender die dreistündige n-tv Dokumentation “Kapitulation und Befreiung – Das Ende der Hitlerdiktatur” in Deutscher Erstausstrahlung. Anhand bisher unveröffentlichter privater Aufnahmen aus dem Kriegsalltag der Bevölkerung, liefern die Bilder einen ganz privaten Einblick in die letzten Tage des Zweiten Weltkrieges.

Wir konnten für diese Dokumentation umfangreiches privat gedrehtes Filmmaterial aus unserem Archiv beisteuern.

mehr